Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Besuch in Berlin: Bundesminister Martin Kocher spricht mit dem deutschen Wirtschaftsminister Habeck über aktuelle Herausforderungen

Arbeits- und Wirtschaftsminister Martin Kocher hat seinen deutschen Amtskollegen Robert Habeck in Berlin getroffen. „Der Austausch und die guten bilateralen Beziehungen zu Deutschland sind für die wirtschaftliche Entwicklung Österreichs entscheidend“, so Martin Kocher. Deutschland ist Österreichs wichtigster Wirtschaftspartner vor Italien und den USA. Das Handelsvolumen betrug im Jahr 2021 insgesamt 108,7 Milliarden Euro.

Auf der Agenda standen vor allem die Teuerung, die hohen Energie- und Rohstoffpreise sowie die globalen Lieferkettenprobleme. „Es braucht eine gute europäische Standortpolitik, um Arbeitsplätze und Wohlstand in Europa und damit auch in Österreich zu sichern", betont Kocher.