Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Neues aus dem Ministerium

Inklusion von Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung sind am Arbeitsmarkt unverzichtbar. Die Stärkung ihrer Teilhabe sowie der Abbau existierender Barrieren sind daher wichtige arbeitsmarktpolitische Schwerpunkte für Arbeitsminister Kocher.
Das Bundesministerium für Arbeit möchte hier auch als Arbeitgeber ein deutliches Zeichen setzen und vor allem neue berufliche Perspektiven für Jugendliche schaffen. Daher bietet das BMA jungen Menschen eine Lehre zur Verwaltungsassistentin bzw. zum Verwaltungsassistenten an.

Gemeinsam mit der Plattform bundessache.at werden insbesondere auch Jugendliche mit Beeinträchtigung, Behinderung oder sonderpädagogischem Förderbedarf eingeladen, sich zu bewerben.
Die Ausschreibung wurde bereits in der Jobbörse der Republik veröffentlicht. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Neujahrsauftakt im BMA

HBM Martin Kocher und FGS Eva Landrichtinger am Tisch vor einer Videokoferenzanlage im Austausch mit den Sektionschefs des BMA
HBM Martin Kocher und FGS Eva Landrichtinger beim Neujahrsauftakt. Foto: bka/Florian Schrötter

Am 26. Jänner fand in unserem Ressort pandemiebedingt ein digitaler Neujahrsauftakt statt. Arbeitsminister Martin Kocher und Generalsekretärin Eva Landrichtinger konnten sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit bedanken, auf das vergangene Jahr zurückblicken und über bevorstehende Projekte sprechen.

Ausblick: Projekt Betriebliche Gesundheitsförderung im BMA - Auftaktveranstaltung

Im Rahmen der Nationalen Strategie „Gesundheit im Betrieb“ unterstützt das Bundesministerium für Arbeit umfassende Maßnahmen zur Förderung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Österreich und möchte als Arbeitgeber auch in diesem Bereich mit gutem Beispiel vorangehen. Daher wurde zu Beginn dieses Jahres ein ganzheitliches Projekt zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) in Kooperation mit der BVAEB gestartet.

Ziel ist es, die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu verbessern, vorhandene Belastungen zu identifizieren und bestmöglich zu reduzieren.